Über mich

Was ich kann

Wo andere aufhören, fange ich an. Ich habe keine Scheu vor schwierigen Situationen und bleibe ruhig, auch wenn es hoch hergeht. Man ruft mich, "wenn es brennt". Extreme Belastungssituationen sind für mich eine Herausforderung. Seit vielen Jahren bin ich unterwegs in der sozialen Arbeit, im Gesundheits- und im Bildungswesen, ursprünglich mit Pflege und Betreuungsarbeit, später mit Trainings, Supervision und Konfliktklärung. Ich verfüge über viel Erfahrung mit den unterschiedlichen Beratungs- und Bildungsformaten und kann so – je nach Situation und Bedürfnislage – individuelle Zuschnitte an Beratung oder Qualifizierung anbieten. Weil ich mich gut im Bereich existenzieller Krisen- und Konfliktmediation auskenne, profitieren besonders Einzelne oder Gruppen, die unter Spannungen oder Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit leiden.

Was mir wichtig ist

Mir geht es darum, mit Achtung und Respekt Einzelne, Teams oder Einrichtungen in ihrer anspruchsvollen Arbeit zu unterstützen. Ich biete den Rahmen, um innehalten zu können, geeigneten Abstand zu schwierigen Situationen zu nehmen, wieder einen Überblick zu bekommen und Zusammenhänge neu zu verstehen. Wichtig ist mir, gemeinsam nachhaltige und pragmatische Lösungen für den Arbeitsalltag zu entwickeln. Klares und bewusstes Handeln liegen mir am Herzen.

Was mich auszeichnet

Jede Situation fordert andere Eigenschaften: Mal sind es meine Präsenz, Offenheit und die Transparenz meines Vorgehens; mal sind es die Erfahrung, die Zuverlässigkeit und die schnelle Umsetzung. Einige Kunden schätzen besonders, dass ich persönlich und verbindlich bin und mir nichts Menschliches fremd ist. Ich selbst finde wichtig, dass mich nie die Faszination von Lernen und Veränderung verlassen hat. Am besten ist, Sie lernen mich kennen und finden selbst heraus, was ich für Sie leisten kann.

Engagement

Ich bin Mitglied der "Regionalgruppe Bergisch Land" der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) und engagiere mich ehrenamtlich im Vorstand des "Kunstvereins BrachLand e.V., Verein zur Förderung künstlerischer Outsider".

Weitere Informationen gebe ich Ihnen gern in einem Gespräch. Rufen Sie mich an. Tel.: 02051 311566

Berufliches Profil

Kerstin Pletzer, Diplom Pädagogin, Supervisorin DGSv, Klärungshelferin (zertifiziert) und Mediatorin (Mitglied im Bundesverband Mediation e. V. - Fachverband zur Förderung der Verständigung in Konflikten)

Langjährige betreuende und beratende Tätigkeit im Gesundheitswesen und der Psychiatrie in verschiedenen stationären und ambulanten Arbeitsbereichen.

Fortbildnerin mit den Schwerpunkten: Kommunikation und Gesprächsführung, Konfliktberatung, Psychiatrie und Gerontopsychiatrie, Berufspädagogik, Führung.

Seit 2004 freie Praxis für Supervision und Mediation in den Bereichen: Gesundheitswesen, sozialtherapeutische Einrichtungen, Vereine, Verbände und Bildungseinrichtungen.

Supervisorische Arbeitsfelder: städtische Betriebe, Betriebliche Sozialarbeit, Psychiatrie, Suchthilfe, Forensik, Altenpflege, Frauenberatung, gesetzliche Betreuung, Vormundschaften, Kindertagesstätte, Familienhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Hörgeschädigte.

Qualifikationen

  • Klientenzentrierte Gesprächsführung (GWG)
  • Focusing-Begleitung (Focusing Zentrum Karlsruhe)
  • Supervision (Akademie Remscheid)
  • Akkreditierte TMS Trainerin und Beraterin, Team Management System nach Charles Margerison und Dick McCann
  • Mediationsausbildung (Burckhardthaus Gelnhausen)
  • Klärungshilfeausbildung bei Christoph Thomann (zertifiziert)
  • Basistraining in Emotionsfokussierter Paartherapie (ICEEFT)
  • Weiterbildung Konfliktdynamik in Gruppen und Teams bei Eberhard Stahl
  • Weiterbildung Hypnosystemisches Arbeiten in Organisationen bei Gunther Schmidt
  • Komplexberatung (Rudolf Heltzel)
  • Aufstellungsarbeit in Organisationen (Mathias Varga von Kibéd)
  • Die Praxis systemischer Konfliktbearbeitung in Organisationen Universität Witten / Herdecke
  • Mitglied im Beraterteam CoachingNetworX
  • Regelmäßige  Kontrollsupervision und Kollegiale Beratung

Meine Arbeit orientiert sich an den Standards der Deutschen Gesellschaft für Supervision sowie des Bundesverbandes Mediation

Für meine persönliche und fachliche Entwicklung sorge ich durch regelmäßige kollegiale Beratung, Kontrollsupervision und Fortbildungen.

Kooperation

Verbände und Institute

Deutsche Gesellschaft für Supervision  www.dgsv.de

Bundesverband Mediation  www.bmev.de

Institut für Klärungshilfe IfK  www.institut-fuer-klaerungshilfe.de

CoachingNetworX - Ihr Beraternetz

International Centre for Excellence in Emotionally Focused Therapy (ICEEFT)  www.iceeft.com

 

Personen

Veronika Rudolph, Integrative Psychotherapie, Supervision, Interkulturelle Beratung, Essen www.therapie-supervision-essen.de

Otmar Kuck, Creasvision, Kreative Supervision und Beratung, Herne  www.creasvision.de

Birgit Petermeier, Beratung und Coaching  www.birgitpetermeier-coaching.de